TechCollege Aalborg
verwendet ThermIT

Die Lebensmittelabteilung des TechCollege in Aalborg verwendet seit vielen Jahren die drahtlose Temperaturüberwachung von ThermIT in Kühl- und Gefriergeräten mit Lebensmittels. Sowohl für die Lebensmittelsicherheit, als auch um Zeit und Energie zu sparen und Lebensmittelverschwendung zu vermeiden.

"Wir hatten in der Vergangenheit störung in Tiefkühltruhen, was Lebensmittelverschwendung bedeutete und uns viel Geld an weggeworfenen Waren kostete. Es war unangenehm, auf eine aufgetaute Gefriertruhe voller teurem Fleisch zu t .
"Mit der Temperaturüberwachung von ThermIT erhalten wir eine Warnung per SMS oder E-Mail, wenn beispielsweise eine Gefriertruhe oder eine Kühlbox abschaltet und dadurch die Temperatur außer Kontrolle gerät. Deshalb sparen wir für viel Geld Waren und können so auch Lebensmittelverschwendung reduzieren", erklärt der Bildungsleiter.

Heinrich Christiansen
Heinrich Christiansen und Peter Madsen sind mit dem System von ThermIT sehr zufrieden.
Betriebsleiter Dennis Christensen.

Das System von ThermIT überwacht die Temperatur und Wareneingang an die gesamte Lebensmittelabteilung u.a. die gesamte Metzgerei und den Markt. Außerdem gibt es Sensoren in Kühlvitrinen im Studenladen und in den Großen Gefrierräumen.

"Es ist gut, dieses digitale System zu haben, unter anderem, wenn wir der Lebensmittelkontrolle dokumentieren müssen, dass wir die Lebensmittel bei den richtigen Temperaturen lagern. Alle Daten werden fünt Jahre lang auf dem Cloud-Server gespeichert und sind leicht abrufbar, und die Lebensmittelkontrolle ist zufrieden", sagt Betriebsleiter Dennis Christiensen..

"Die Überwachung ist auch gut zu nutzen, um einen Überblick zu bekommen, wo es mit unseren vielleicht etwas älteren Kühl- und Gefriergeräten Probleme geben kann. So können wir rechtzeitig mit dem Monteur Kontakt aufnehmen, um die Aufgabe zu lösen und somit auch Strom zu sparen", sagt der Betriebsleiter.

Dennis Christensen

Auch in der Küche der Kantine kommt das System zum Einsatz, wo Küchenchef Peter Madsen und seine Kollegen täglich zwischen 1000 und 1200 Mahlzeiten zubereiten.

– Das System von ThermIT hilft uns täglich sehr und das System gibt uns zusätzlich Sicherheit, zum Beispiel am Wochenende oder in den Ferien, wenn das Haus geschlossen ist. Wir setzen es auch in der Lhre ein, wo wir mit dem System von ThermIT den schülern zeigen, wie sie die Lebensmittelsicherheit erhöhen können“, sagt der Bildungsleiter.

-Junge Leute aus dem ganzen Land wollen hier eine Ausbildung machen. Sie fahren gern von Seeland an allen anderen Schulen nach Aalborg vorbei, um die beste Ausbildung zu bekommen. Wir freuen uns, dass bei uns viele Jungen Talente ausgebildet werden. Wir haben die beste Ausbildung, und die junge Leute kommen mit Berufsstolz von hier weg“, sagt Heinrich Christiansen.

Die kabellose Temperaturüberwachung von ThermIT liest automatisch und sehr genau Temperaturen in Kühl- und Gefrierschränken, protokolliert alle Daten in der Cloud und ermöglicht den Nutzern einen direkten Zugriff auf alle Daten vor fünf Jahre. Ein manuelles Auslesen und Aufzeichnen von Temperaturen ist somit nicht mehr erforderlich. Der Benutzer kan das Zeitintervall, die Empfänger von Warnungen usw. anpassen. Mit dem elektronischen System lassen sich die Temperaturen beim Besuch der Lebensmittelkontrolle ganz einfach dokumentieren. Alles ist digital verfügbar und mit dieser nachhaltigen Lösung ist der Einsatz von Papir zum Wohl der gefährdeten Bäumen des Planeten und der Umwelt nicht mehr erforderlich.

Küchenchef Peter Madsen in der Schulkantineküche
Leiter Bildung Henrich Christiansen.

TechCollege

Das TECHCOLLEGE wird demnächst mit einem großen Ausbau der Lebensmittelabteilung beginnen und den Kantinenbetrieb unter anderem durch die Zusammenführung der Schulkantinen zu einer gemeinsamen Einheit neu ausrichten. Vom Rørdalsvej in Aalborg müssen die verschiedenen Adressen der Schule bedient werden.

Gleichzeitig wird die Schule ein neues Modell für die Interaktion zwischen der Mensa und der Ausbildung im Lebensmittelbereich entwickeln, bei dem die Kantine eine Bereicherung für die Ausbildung sein kann.

Das TechCollege möchten eine Mensa schaffen, die den 10.000 Schülern, 1000 Schülern in Weiterbildung und 650 Mitarbeitern der Schule eine einladende und schmackhafte hochwertige Verpflegung sicherstellen und gleichzeitig den Schülern ermöglicht, die Mensa im Unterricht zu nutzen und praktische Erfahrung zu sammeln.

Es gibt ungefähr 2300 Portionen täglich, einschließlich der Portionen für die Schüler im Schulhaus. TechCollege ist eine der größten Business Schools in Dänemark. Die Schule bietet ein breites Angebot an Berufsbildung für junge Menschen, die sich vom Mechaniker über den Friseur bis zum IT-Supporter qualifizieren möchten. Gleichzeitig bietet die Schule eine Reihe von EUX-Ausbildungen für diejenigen an, die sowohl eine handwerkliche Ausbildung als auch Studienkompetenzen wünschen, genau wie sie hinter der Aalborg Technical High School (HTX) stehen.

Das TechCollege bietet auch Fort- und Weiterbildungen sowohl für Arbeitslose als auch für Arbeitnehmer im privaten und öffentlichen Sektor an. Weitere Informationen: http://www.techcollege.dk