Einer unserer zufriedenen Kunden

Die Apotheke versorgt auch Schiffe und Tierärzte mit Medikamenten

Hirtshals Apothek liefert Medikamente für viele verschiedene Schiffen und packt normalerweise eine Tasche mit den notwendigen und gesetzliche vorgeschriebenen Medikamenten.

"Alle Schiffe müssen auf See irgendeine Form von Medikamenten mitführen, aber die Anforderungen hängen von der Große und Länge der Reise ab. Die großen Schiffe müssen Operationssäle an Bord haben und alles tun können, wenn jemand verletzt oder krank wirdW, sagt Apothekerin Jette Møller Andersen.

Jette Møller Andersen
Jette Møller Andersen: - Das System von ThermIT ist einfach zu handhaben und günstig im Betrieb.

Beschäftigt Apothekerin

– Von Sindal aus versorgen wir auch Tierärzte mit Medikamenten für die Praxis, und die Bauern brauchen auch Medikamente für die Tiere, sagt die Apothekerin aus Hirtshals, der aus Assens auf Fünen stammt.

Ihre Arbeitszeit teilt sich zwischen der Hauptapotheke in Hirtshals und der Filial in Sindal auf. An beide Orten erledigt sie viel Verwaltungsarbeit und hilft auch am Schalter. Es geht also auch darum, Zeit sinnvol zu priorisieren.

– Um für die richtigen Temperaturen zu sorgen und einige Kräfte freizusetzen, haben wir der smarten, kabellosen Temperaturüberwachung der Hjørring-Firma ThermIT installiert. Jetzt bekommen wir alle Daten über Temperaturen in Kühlschränken und Räumen auf einem Server bei ThermIT gespeichert, sodass wir uns auf unserem eigenen Computer oder Smartphone schnell und einfach einloggen und alle Daten finden können kann. Gleichzeitig wird die Temperatur rund um die Uhr ständig überwacht und wir erhalten automatisch eine Warnung, wenn die Temperatur zu hoch wird. Zuvor hatten wir einige Logger, die wir selbst gelesen haben, aber wir haben keine Warnungen bei zu hohen Temperaturen erhalten und es kann teuer werden. Wir sparen in mehrfacher Hinsicht viel.

– Wie Lebensmittel müssen auch Medikamente bei den richtigen Temperatur gelagert werden. Das System der digitalen automatischen Temperaturüberwachung hat auch dazu geführt, dass viele Mitarbeiter große Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass die Medikamente nicht bei falschen Temperaturen gelagert werden.

 – Wir haben oft für viel Geld teuer Medikamenten in den Kühlschränken, und wenn beispielsweise ein Kühlschrank ausfällt, kann es teuer werden. Wir haben das schon mal probiert und es wurde sehr teuer für uns.

– Die Versicherungen sind sehr aufmerksam und stellen immer höher Anforderungen an die Überwachung, auch wenn es um die Temperaturen in den Kühlschränken geht. Daher ist es bereits eine gute Investition, sich die kabellose Temperaturüberwachung zuzulegen. Das System von ThermIT ist zudem einfach zu handhaben und günstig im Betrieb, sagt Jette Møller Andersen.

– Von Sindal aus versorgen wir auch Tierärzte mit Medikamenten für die Praxis, und die Bauern brauchen auch Medikamente für die Tiere, sagt die Apothekerin aus Hirtshals, der aus Assens auf Fünen stammt.

Ihre Arbeitszeit teilt sich zwischen der Hauptapotheke in Hirtshals und der Filial in Sindal auf. An beide Orten erledigt sie viel Verwaltungsarbeit und hilft auch am Schalter. Es geht also auch darum, Zeit sinnvol zu priorisieren.

– Um für die richtigen Temperaturen zu sorgen und einige Kräfte freizusetzen, haben wir der smarten, kabellosen Temperaturüberwachung der Hjørring-Firma ThermIT installiert. Jetzt bekommen wir alle Daten über Temperaturen in Kühlschränken und Räumen auf einem Server bei ThermIT gespeichert, sodass wir uns auf unserem eigenen Computer oder Smartphone schnell und einfach einloggen und alle Daten finden können kann. Gleichzeitig wird die Temperatur rund um die Uhr ständig überwacht und wir erhalten automatisch eine Warnung, wenn die Temperatur zu hoch wird. Zuvor hatten wir einige Logger, die wir selbst gelesen haben, aber wir haben keine Warnungen bei zu hohen Temperaturen erhalten und es kann teuer werden. Wir sparen in mehrfacher Hinsicht viel.

– Wie Lebensmittel müssen auch Medikamente bei den richtigen Temperatur gelagert werden. Das System der digitalen automatischen Temperaturüberwachung hat auch dazu geführt, dass viele Mitarbeiter große Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass die Medikamente nicht bei falschen Temperaturen gelagert werden.

 – Wir haben oft für viel Geld teuer Medikamenten in den Kühlschränken, und wenn beispielsweise ein Kühlschrank ausfällt, kann es teuer werden. Wir haben das schon mal probiert und es wurde sehr teuer für uns.

– Die Versicherungen sind sehr aufmerksam und stellen immer höher Anforderungen an die Überwachung, auch wenn es um die Temperaturen in den Kühlschränken geht. Daher ist es bereits eine gute Investition, sich die kabellose Temperaturüberwachung zuzulegen. Das System von ThermIT ist zudem einfach zu handhaben und günstig im Betrieb, sagt Jette Møller Andersen.

– Von Sindal aus versorgen wir auch Tierärzte mit Medikamenten für die Praxis, und die Bauern brauchen auch Medikamente für die Tiere, sagt die Apothekerin aus Hirtshals, der aus Assens auf Fünen stammt.

Ihre Arbeitszeit teilt sich zwischen der Hauptapotheke in Hirtshals und der Filial in Sindal auf. An beide Orten erledigt sie viel Verwaltungsarbeit und hilft auch am Schalter. Es geht also auch darum, Zeit sinnvol zu priorisieren.

– Um für die richtigen Temperaturen zu sorgen und einige Kräfte freizusetzen, haben wir der smarten, kabellosen Temperaturüberwachung der Hjørring-Firma ThermIT installiert. Jetzt bekommen wir alle Daten über Temperaturen in Kühlschränken und Räumen auf einem Server bei ThermIT gespeichert, sodass wir uns auf unserem eigenen Computer oder Smartphone schnell und einfach einloggen und alle Daten finden können kann. Gleichzeitig wird die Temperatur rund um die Uhr ständig überwacht und wir erhalten automatisch eine Warnung, wenn die Temperatur zu hoch wird. Zuvor hatten wir einige Logger, die wir selbst gelesen haben, aber wir haben keine Warnungen bei zu hohen Temperaturen erhalten und es kann teuer werden. Wir sparen in mehrfacher Hinsicht viel.

– Wie Lebensmittel müssen auch Medikamente bei den richtigen Temperatur gelagert werden. Das System der digitalen automatischen Temperaturüberwachung hat auch dazu geführt, dass viele Mitarbeiter große Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass die Medikamente nicht bei falschen Temperaturen gelagert werden.

 – Wir haben oft für viel Geld teuer Medikamenten in den Kühlschränken, und wenn beispielsweise ein Kühlschrank ausfällt, kann es teuer werden. Wir haben das schon mal probiert und es wurde sehr teuer für uns.

– Die Versicherungen sind sehr aufmerksam und stellen immer höher Anforderungen an die Überwachung, auch wenn es um die Temperaturen in den Kühlschränken geht. Daher ist es bereits eine gute Investition, sich die kabellose Temperaturüberwachung zuzulegen. Das System von ThermIT ist zudem einfach zu handhaben und günstig im Betrieb, sagt Jette Møller Andersen.

Geschickte

Jette Møller Andersen wurde 1983 zur Apothekerin ausgebildet und war unter anderem bei Løveapotheket in Rønne auf Bornholm sowie als Filialleiterin in Allinge beschäftigt. In 2005 kam sie zu Hirtshals und Sindal Apothek.

– Ich war auch in einer Zeit beschäftigt, in der Medikamenten in Apotheken hergestellt wurde. Unsere Hauptaufgabe besteht heute darin, die Kunden über die Medikamente, seine Wirkung und Nebenwirkung und naturgemäß über die richtige Anwendung des Medikamenten zu informieren.

– Der Umgang mit verschreibungspflichtigen Medikamenten ist nach wie vor der mit Abstand größte Teil unseres Geschäfts. Aber wir haben auch viel Wissen zum Beispiel über Hautpflege und Nahrungsergänzungsmittel, was ebenfalls ein wichtiger Teil des Geschäfts ist.

– Unsere Mitarbeiter sind bestens ausgebildet und die Mitgliedschaft in Fachketten ist ein Qualitätsmerkmal und stellt sicher, dass beim Einkauf in der Apotheken alles in Ordnung ist. Wir haben die besten Produkte und die qualifiziertesten Mitarbeiter, die einen sehr persönlichen Service bieten.