Uffe Nielsen empfiehlt die digitale Sensorlösung von ThermIT

ThermIT überwacht die Temperaturen Bei Uffe

Der berühmte Gastronom, Koch und Veranstalter Uffe Nielsen hat die kontaktlose Temperaturüberwachung von ThermIT in seinen Restaurants ”Bei Uffe” – das Theatercafé in Hjørring, „Café Vognporten“ im Kloster Børglum und “Den Gamle Smedje” gegenüber Børglum Kloster eingesetzt.

”Das System ist für uns sehr einfach und bequem. Wir müssen nicht mehr die vielen Temperaturmessungen manuell notieren”.

Uffe Nielsen
Uffe Nielsen: Es gibt auch Geld zu sparen, weil wir weniger Strom verbrauchen und Lebensmittelverschwendung reduzieren.

Uffe Nielsen erzählt...

Das einfache System von ThermIT überwacht mit den diskreten Sensoren im Kühl- oder Gefrierschrank die Temperaturen rund um die Uhr und sendet die Daten in die Claud, und daher ist bei den Kunden zum Speichern keine Software erforderlich

Falls die Temperatur unter das programmierte Intervall abfällt sendet das System automatisch eine Warnung mit SMS oder Email und so kann der Benutzer teure Lebensmittel oder Medikamente in Sicherheit bringen, wenn der Kühl- oder Gefrierschrank nicht mehr funktioniert.

Wir haben auch festgestellt, dass das System uns Geld spart. Wir sind manchmal nach Hause gekommen und haben eine Warnung mit SMS bekommen weil wir den Kühl- oder die Gefrierfachtür nicht richtig geschlossen haben. Dann müssen wir wieder zurück fahren. Damit haben wir Lebensmitteln rechtzeitig retten können, und uns viel Geld gespart.
ThermIT spart uns auch viel Zeit weil wir nicht regelmäßig manuell die Temperaturen kontrollieren müssen. Wir können laufend auf dem Dashboard des Ipad die Temperaturen sehen und damit ist es für uns einfach die Temperaturen zur überwachen.

“Wir haben junge Leute angestellt und Sie lieben die moderne Elektronik aus ThermIT und finden es Außerdem interessant die Temperaturen zu überwachen”. Wenn die Temperaturen immer korrekt ist, wird die Verschwendung von Lebensmitteln minimiert und durch das System können wir Kosten für die Energie sparen.
”Mit der elektronischen Steuerung können wir die Temperaturen sehr genau einstellen und somit Energie sparen”. Ein Gerät, wenn es nur einen Grad zu stark abkühlt oder einfriert kostet bis zu drei Prozent mehr Strom als nötig.

Uffe Nielsen
Uffe Nielsen, Gastronom, Küchenchef, Vorsitzender des Nationalteams der Köche und Mitglied der Weltköcheorganisation WACS.